Panta rhei
Der Fluss und die Zeit


mit einem Text von Ute Seiderer
80 Seiten, 34 ganzseitige Abbildungen
Hardcover mit Schutzumschlag

Ströme sind die Augen einer Landschaft.
Novalis

»Was immer Flüsse den Menschen bedeutet haben - es
hat seinen Niederschlag gefunden bei Philosophen
und Historikern, bei Dichtern und Essayisten. Sie führen
den Lesern an Inspirationsquellen, an Grenzflüsse, an
heilige Flüsse, mit denen sich Ursprungsmythen verbinden
und anFlüsse, die visionäre und reale Welten voneinander
trennen. Sie zeigen den Fluss als Lebenselixier und Eroti-
kon, aber auch seine todbringende Gewalt.« Ute Seiderer

Die Fotografien von Irmgard Sonnen sind Wasserspiege-
lungen des Main. Sie werden durch einen Text von Ute
Seiderer begleitet, der einen literarischen Streifzug durch
die Literaturgeschichte darstellt, in denen der Fluss als
Metapher eine zentrale Rolle spielt.

Die Fotografien sind nicht digital bearbeitet; es sind
authentische Zeugnisse der Realität, die nicht wiederhol-
bar, einen einmaligen Zeit- und Raumausschnitt doku-
mentieren.

anna blume ist rotanna blume ist rot
anna blume ist rotanna blume ist rot

 

anna blume ist rotanna blume ist rot

 

 

 

 

anna blume ist rotanna blume ist rot
anna blume ist rotanna blume ist rot